11. Januar 2010

Deutsche Covers von moviepilot.de

http://www.moviepilot.de ist eine weitere Online-Filme-Datenbank, die unter anderem auch relativ hoch auflösende Covers zu vielen Filmen mitbringt. Der Vorteil im Gegensatz zu den “riesen” Covers von der TMDB ist, dass die Cover von moviepilot auf Deutsch sind. Vielleicht nicht so groß wie die Grafiken der TMDB aber alle mal besser als die, der OFDB. So jetzt haben wir die Vorteile und Nachteiler aller drei Datenbanken abgehandelt kommen wir zur Praxis: Ich habe für ein und den selben Filme 3 Cover runtergeladen (OFDB,TMDB,moviepilot). Bis jetzt würde mir zumindest die Qualität von moviepilot reichen (habe es noch nicht auf dem 42” getestet), aber ihr könnt es auch selbst mal versuchen.

links TMDB (englisch) – mitte OFDB – rechts moviepilot

image

Ich schaue nochmal aber vielleicht bau ich ein Feature “Deutsche Covers von Moviepilot” irgendwann mal ein auch eine alternative suche in der Moviepilot-Datenbank wäre denkbar.

Hier mal eine kleiner Vergleich der Coverqualität:

Datenbank Qualität
OFDB 120x169 Pixel
moviepilot.de (MP) 480x679 Pixel
TMDB 675x1000 Pixel

Am Ende muss jeder selbst entscheiden, was für ihn das richtige ist.

Kommentare:

  1. Die MoviePilot-API bietet die Bilder noch in anderen Grössen an. Wie man auf diese zugreift ist in der MP-API-dokumentation beschrieben.

    AntwortenLöschen
  2. Na das wär ja mal was :-)
    Irgendwann kommen wir dahin, dass man den MyMovie Collection Manager gar nicht mehr nehmen braucht. Die Backcover fehlen eben. Aber solange Maschmo keine entsprechende Ansicht einbaut ist es ja nicht so schlimm.

    Hätte aber trotzdem noch 1 - 2 Fragen:
    1. Ich sammle alle neuen MKV's in einem bestimmten Ordner. Dann werden Sie mit den entsprechenden Zugaben versehen (Info.xml, Fanart, Cover, Trailer). Ca. alle 2 Wochen werden sie in die entsprechenden Katerorieordner verschoben. Dann stimmt ja leider der Pfad den du in die Info reinschreibst natürlich nicht mehr. Wird das bei einem Aktualisieren des Ordners erkannt und geändert ?

    2. Wenn du wie in einem anderen Tag geschrieben eine Datenbankfunktion einbauen willst, wäre eine Exportfunktion hilfreich. Dann hätte man ein schönes Katalogprogramm. Vieleicht könnte ich diese Exportdatei sogar in MoviezCollector einlesen, da dieses Programm meines Wissens das einzige ist für das es ein App für mein Iphone gibt.
    Bisher Exportiere ich aus MyMoviez und importiere diese in Moviezcollector.

    Danke für die Antwort schonmal im voraus

    DocGame

    PS.: Nachdem die ersten Betas ja Schlag auf Schlag kamen, schaue ich mehrmals am Tag ob sich was neues mit der Beta6 tut.
    Scheinbar ist deine Zeit momentan auch begrenzt.
    Wann ist denn wieder mit was neuem zu rechnen ?

    AntwortenLöschen
  3. Das mit dem Backcovern finde ich ehrlich gesagt sowieso überflüssig man hat die backdrops das Cover und die Informationen das Backcover bietet genau das und nicht mehr also wozu.

    1. Wo wird der Pfad in die Info reingeschrieben?

    zu 2. Du exportierst mit Mymovies und importierst dann in Moviecollector um dann vom Moviecollector alles auf iphone zu schieben?
    wow das ist echt naja. ok ich hab kein iphone also konnte ich es nicht testen mit Moviecollector aber ich denke nicht das ich ein iPhone support hinbekommen (bin ich mal ganz realistisch) aber Mymovies exportiert ja als xml das müsste ich auch schaffen ;) schließlich basiert meine Datenbank darauf.

    zu PS Ja im Moment stockt die Entwicklung etwas und das nicht weil ich keine Lust oder keine Ideen mehr habe sondern die Zeit fehlt gerade einfach ein wenig. Ich denke aber das ich zum Wochenende hin wieder einiges schaffe. (Vorher ist nicht mit einer neuen Version zu rechnen)

    PS: Ich kann ja eine mailing liste machen dann musst du nicht immer gucken obs was neues gibt. Aber im ernst: ich hab doch auch einen rss-feed ;)

    AntwortenLöschen
  4. Hier mal ein kleiner Auszug der Info.xls wegen des Pfades:


    <FilmInfo xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance" xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema" Titel="Surrogates - Mein zweites Ich" Orginaltitel="Surrogates" IMDB_ID="tt0986263" Darsteller="Bruce Willis [... Agent Greer], Radha Mitchell [... Agent Peters], Rosamund Pike [... Maggie Greer], Boris Kodjoe [... Anthony Stone], James Cromwell [... Older Canter], Ving Rhames [... The Prophet], Jack Noseworthy [... Strickland], Devin Ratray [... Bobby Saunders], Michael Cudlitz [... Colonel Brendon], Helena Mattsson [... JJ]" Regisseur="Jonathan Mostow" Autoren="" Studios="" Produktionsjahr="2009" Produktionsland="USA" Genre="Action, Science-Fiction, Thriller" FSK="" Bewertung="6.09" Spieldauer="88 min" Kurzbeschreibung="" Inhalt="" MediaInfo="General
    Complete name : E:\T1000\Volume\NEUEFI~1\NEUEFI~1\SURROG~1\SURROG~1.MKV
    Format : Matroska
    File size : 3.56 GiB
    Duration : 1h 28mn
    Overall bit rate : 5 749 Kbps
    Encoded date : UTC 2010-01-11 16:39:15
    Writing application : mkvmerge v3.0.0

    Wegen der anderen Geschichte ging ich bisher diesen Weg, weil Moviezcollector das einzige Programm ist, für das es ein eigenes App auf dem Iphone gibt, dieses aber die Festplatten nicht so komfortabel nach Filmen durchsucht wie MyMovies oder dein Prg. Natürlich ist es mir auf dauer auch zu umständlich........Darum schrieb ich es ja in deinen Blog ;-)

    Gruß DocGame

    AntwortenLöschen
  5. meinst du mit pfad den abschnitt Complete name der Media info?

    Dann versuch doch mal einen Film abzuspielen der kiene Media Info besitzt ;) -> keine Probleme
    Dieses Feld stammt von Media Info und wird nicht ausgelesen. Das Plugin sucht sich die dateien das hat nichts mit der XML zu tun

    Wie gesagt, das mit dem Datenbank als xml speichern bekomme ich hin aber es muss natürlich auch sinn machen.

    Gruß
    Status

    AntwortenLöschen